Zum Inhalt springen

Gozzoburg, Foyer

Hoher Markt 11

Die Gozzoburg ist eines der bedeutendsten profanen mittelalterlichen Bauwerke nördlich der Alpen. Trotz ihrer Bezeichnung handelt es sich nicht um eine Burganlage, sondern um das in Größe und Ausstattung einzigartige Wohn- und Arbeitspalais eines Kremser Bürgers, des Stadtrichters und landesfürstlichen Verwalters Gozzo. Der mehrteilige Baukomplex entstand ab der 2. Hälfte des 11. Jahrhunderts, wurde kontinuierlich aus- und umgebaut sowie in der Neuzeit u.a. als Bierbrauerei und Mietshaus genutzt.

Heute sind in der Gozzoburg die Fachhochschule IMC Krems, die Landesabteilung des Bundesdenkmalamtes und das Restaurant Gozzo by LATE untergebracht.

Programm zur Langen Nacht der Chöre

19.30 Uhr: Landesjugendchor Niederösterreich
20.05 Uhr: inwendig woarm – Chor aus Reinsberg
20.40 Uhr: a-cappella-chor Weinviertel
21.15 Uhr: ThermenChor Bad Vöslau
21.50 Uhr: Frauenchor des BORG St. Pölten

Facebook
YouTube
Instagram